header mediathek

 

Intermodale Mobilitätsketten und die effektive sowie effiziente Verknüpfung der einzelnen Verkehrsträger werden zunehmend wichtig, um den Bedarfen der Fahrgäste und dem sich ändernden Mobilitätsverhalten auch zukünftig zu entsprechen. Intelligente Planung und funktionierende Netze sind dabei genauso essenziell, wie die Analyse und Einbeziehung der regionalen Gegebenheiten.

Ob die Verknüpfung des öffentlichen Verkehrs mit der Fahrradmobilität, die Integration von Sharingsystemen oder die Einpassung des Bussystems in den integralen Taktfahrplan, wir unterstützen Sie gern dabei, ein passgenaues Mobilitätskonzept für Ihre Region zu entwickeln.

 

Im Zuge des demografischen Wandels und der damit verbundenen Entvölkerung des ländlichen Raums sowie einhergehenden Finanzierungsengpässen in den Kommunen, kommt den flexiblen Bedienformen zunehmend eine größere Bedeutung zu.

Wir berücksichtigen die flexible Bedienung in unserer Angebotsplanung als ergänzenden Bestandteil des gesamten regionalen Nahverkehrs. Der Bedarfsverkehr stärkt dabei die Rückgratfunktion des Linienverkehrs, um eine zielgruppenorientierte und kosteneffizientere Mobilität zu gewährleisten, bspw. als Zubringerfunktion zum Linienbus, als Verstärker im integralen Taktverkehr, als Übernahme von Sonderfahrten oder als Steigerung des Mobilitätsangebots durch differenzierte Fahrzeuggröße und -ausstattung.

Mit kreativen Ideen lässt sich ein ansprechender ÖPNV gegenüber dem Fahrgast kommunizieren und vermarkten. Für einen ansprechenden ÖPNV beziehen wir alle Formen der flexiblen Bedienung sowie alle Nutzergruppen ein und beraten Sie gern zu Ergänzungsvarianten in Ihrer Region.

 

Die aktuelle Bevölkerungsentwicklung wirkt sich auch auf alle Bereiche der ländlichen Versorgung aus. Ob Gesundheits-, Lebensmittel- oder andere Bedarfsbereiche – zunehmend ist ein Zentralisierungsprozess des Angebotes in größere Städte zu verzeichnen. Zwangsläufig müssen Einwohner und auch Gäste der Region immer weitere Entfernungen zurücklegen – vornehmlich mit dem eigenen Pkw. Besonders für regionale Produzenten bedeuten größere Entfernungen zu Kunden steigende Logistikkosten. Gemeinsam mit Partnern initiierte Interlink darum ein Pilotprojekt in der Uckermark, das inzwischen immer mehr Nachahmer findet. Hierbei werden Güter und Waren mit Hilfe des Linienbusses – dem kombiBUS - an ihr Ziel gebracht. Mit vielen Erfahrungen rund um Konzeption, Partnerakquise und Umsetzung unterstützen wir Sie gern, dass der kombiBUS bald auch in Ihrer Region fährt.

Vom kombiBUS zur LandLogistik

Als Weiterentwicklung des kombiBUS erstellen wir gemeinsam mit Partnern momentan eine standardisierte Informations- und Dispositionssoftware, welche bestehende Frachtraumkapazitäten aus dem Güter- und Personenverkehr verknüpft und kombiniert. LandLogistik unterstützt die Abwicklung und Optimierung des Transportprozessablaufes. Die intelligente Kombination von Frachtflächen verschiedener Transportdienstleister fördert die Erschließung neuer Märkte durch die Vereinfachung der sog. „Letzten Meile“ in der Logistik. Das Zusammenspiel von Informationen, Disposition und Fuhrparkmanagement unterstützt die Optimierung der Logistikkette und ihre Prozesse. Potenzielle Versender haben eine erhebliche Erleichterung der Arbeitsabläufe und dadurch eine enorme Zeitersparnis, indem sie u.a. einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Logistiker bzw. Verkehrsunternehmen erhalten.

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen können Sie uns gerne kontaktieren!

Kontakt Berlin

Interlink GmbH 
Wallstraße 58
D - 10179 Berlin

Anfahrt

Haltestelle "Märkisches Museum"
  > U-Bahn-Linie U2 
  > Bus-Linien 147, 165 und 265

Haltestelle "Jannowitzbrücke" 
  > S-Bahn-Linie S5, S7 und S75
  > U-Bahn-Linie U8
  > Bus-Linien 248, N8, N40 und N65

Haltestelle "Heinrich-Heine-Straße"
  > U-Bahn-Linie U8
  > Bus-Linien 165, 265, N8 und N65

Kontakt Schwedt/Oder

Niederlassung Schwedt/oder
Berliner Straße 52e
D - 16303 Schwedt/Oder

Anfahrt

Haltestelle "Berliner Straße"
   > Bus 481, 482, 486, 469
   > Regionalbahn-Linien RE3

VBB Anreise