POTENZIALANALYSE AUTONOMES UND AUTOMATISIERTES FAHREN IN BERLIN-BRANDENBURG 

Ein Überblick über die Akteure sowie über bestehende oder geplante Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Kurzbeschreibung

Die Hauptstadtregion positioniert sich als internationaler Entwicklungsstandort für urbane und ländliche Hightech-Lösungen. In der Region laufen mehrere Projekte und Projekt-/Förderanträge zur Erprobung selbstfahrender Busse auf Privatgelände ohne oder in Verbindung mit dem motorisierten Individualverkehr.

Es wurde ein aktueller Überblick über die Akteure sowie über bestehende oder geplante Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Autonomes und Automatisiertes Fahren in Brandenburg und Berlin erstellt. Ziel ist das Aufzeigen von Vernetzungserfordernissen und -möglichkeiten der verschiedenen Akteure.

Projektinhalte

  • Internetbasierte Recherche
  • Netzwerkbefragung
  • Analyse der Umfrage
  • Entwicklung von Handlungsstrategien

Projektlaufzeit

10/2017 - 12/2017

Ansprechpartner Interlink

Holger Michelmann

Interlink GmbH
Wallstraße 58
D - 10179 Berlin

T: +49 30 280 351 410
M: +49 0163 579 35 61
F: +49 321 211 862 91

Nachricht senden

Sachbearbeiter Interlink

  • Holger Michelmann
  • Markus Krüger

Auftraggeber

Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH 

Projektpartner

Technologietransfer- und Weiterbildungszentrum an der Technischen Hochschule Wildau e.V.