Interlink ist Mitglied im ZIM-Netzwerk „AuLoRa“

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Die Interlink GmbH engagiert sich im neu gegründeten ZIM-Netzwerk „Autonome Logistik im ländlichen Raum“ (kurz AuLoRa), das die evermind GmbH aus Leipzig erfolgreich initiiert hat und seitdem als Netzwerkmanagement-Einrichtung betreut.

Das AuLoRa-Netzwerk setzt sich das Ziel mittels autonomer Transportmittel Warenströme im ländlichen Raum bedarfsgerecht, kostengünstig und umweltfreundlich zu gestalten. Dafür werden innovative Logistiksysteme und konkrete technische Lösungen entwickelt, die innerhalb von verschiedenen Forschungsprojekten umgesetzt werden sollen. Neben der Entwicklung autonomer Lösungen steht der sogenannte „Dorfladen“ im Zentrum der Betrachtung, der als zentraler Ortspunkt das Potential für einen lokalen Logistikknoten besitzt. Mit einem entsprechenden Ausbau von Dorfläden, können diese als An- und Abnahme- sowie Zwischenlagerstation in den Transport kleinerer Warensendungen sowie in Post- und Paketgewerbe eingebunden werden.

weitere Informationen