Quelle: Interlink GmbH, Kartengrundlage: Büro Reicher Haase Assoziierte und Förder Landschaftsarchitekten im Auftrag der STADT UND LAND und der WOBEGE

Fortschreibung des Mobilitätskonzeptes und Markterkundung Buckower Felder

Erstellung eines Mobilitätskonzeptes für das Neubauquartier Buckower Felder

Kurzbeschreibung

Für das auto-reduzierte Neubauquartier Buckower Felder wurde ein Mobilitätskonzept erarbeitet, das einen Mix verschiedener Mobilitätsangebote vorsieht. Basierend auf aktuellen Plänen, Entwürfen und eigenen Bestandsanalysen wurden Vorschläge für die Ausgestaltung von Quartiersgaragen und Mobilitätsstationen, inkl. Ladeinfrastrukturen und Dimensionierung von Sharing-Flotten, entwickelt; Wegenetze für Rad- und Fußverkehr inklusive ihrer Qualitäten du Beschilderungen definiert; Vorschläge zu Anzahl, Typ und Vorortung von Radabstellanlagen getroffen; und Verbesserungen zur ÖPNV-Situation erarbeitet.

Projektinhalte

  • Empfehlungen zur Verbesserung der ÖPNV-Situation, inkl. Abstimmungen mit Akteuren
  • Empfehlungen zur Fahrrad-Anbindung an den ÖPNV
  • Auslegung und Reglementierung des Parkraums
  • Auslegung und kostentechnische Bewertung einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur im Straßenraum
  • Konzeptionierung, Dimensionierung einer Quartiersgarage inkl. Empfehlungen zum Betrieb
  • Programmierung der Mobilitätsstation(en) und Marktanalyse
  • Empfehlungen zu Radverkehrsanlagen im Umfeld
  • Empfehlungen zu Rad-Abstellmöglichkeiten an den Wohnstandorten an äußeren Zielen
  • Identifikation wichtiger „Achsen“ und „Knotenpunkte“ für Fußgänger
  • Beschilderungskonzept zur Orientierung im Quartier

Projektlaufzeit

2019

Auftraggeber

STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH

Bearbeitung Interlink

Susanne Thomaier, Robert Hänsch

Projektpartner

Inno2grid

Susanne Thomaier
Interlink GmbH 
Wallstraße 58
D - 10179 Berlin

T: +4930 280 351 410
M: +49 172 621 213 8

Nachricht senden