Quelle: Interlink GmbH

Die OstseeSpitze

Umsetzungsstudie zum Mobilitätskonzept für die Region der LTO Ostseespitze

Kurzbeschreibung

Auf Basis erster Daten und Ideen eines bestehendes Mobilitätskonzeptes, galt es im Rahmen der Umsetzungsstudie diese theoretischen Grundlagen in angebotsrelevante Mobilitätsprodukte für die touristische Destination „OstseeSpitze“ in Schleswig-Holstein zu überführen.

Das Unterwegssein soll zum Erlebnis werden, um den Gast tatsächlich zu motivieren ohne eigenes Auto seine Fahrt in diese Tourismusdestination anzutreten. Eine Region der Erholung, die in ihrer Hochsaison an ihre Grenzen der Belastung des dortigen motorisierten Individualverkehrs stößt. Nachhaltige Reisemobilität – ein Anspruch, der in ein „Mobilitätsversprechen“ gegenüber dem Gast mündet. Ein Anspruch, den es zu finanzieren gilt, um eine nachhaltige Umsetzung zu gewährleisten – nicht nur für Gäste, sondern auch für Mitarbeiter der Tourismusbranche und für alle Bürger.

Projektinhalte

  • Etablierung eines Mobilitätsforums mit regionalen Stakeholdern
  • Marktforschung: Analyse der Mobilitätsnachfrage und des -angebotes auf Basis einer Zielgruppenanalyse und ihre Wegeketten
  • Entwicklung verschiedener Mobilitätsprodukte inkl. Träger- und Betreibermodell, Finanzierungskonzepte und Wirkungsanalyse

Projektlaufzeit

2019 - 2020

Auftraggeber

LTO Wagrien GmbH

Bearbeitung Interlink

Anja Sylvester, Markus Friebe

Projektpartner

spitzenkraft.berlin

Ansprechpartner

Anja Sylvester

Interlink GmbH 
Wallstraße 58
D - 10179 Berlin

T: +49 30 280 351 412
M: +49 177 284 19 47 
F: +49 321 211 862 91

Nachricht senden